NSDAP-Gauarchiv und -museum Südhannover-Braunschweig

Entität, LCA_000010378
Gründung: 1934 in Hannover
Auflösung: 1945 in Hannover
Identifikation Person/Körperschaft: ja
NS-verfolgt: Nein
Eigentümer: nein
Notiz:

Zur Institutionengeschichte des NSDAP Gauarchivs und -museums Südhannover-Braunschweig und der Weiterverteilung seiner Buchbestände nach Kriegsende siehe:
- Fleiter, Rüdiger: Stadtverwaltung im Dritten Reich. Verfolgungspolitik auf kommunaler Ebene am Beispiel Hannovers, Hannover 2006, S. 213-216.
- Kreter, Karljosef: Ein Bestand im Stadtarchiv Hannover – viele geraubte Herkünfte. Vom „NSDAP-Gauarchiv und -museum“ zur „Sammlung Lauenstein“ in der Stadtbibliothek Hannover und zurück, in: Dehnel, Regine (Hg.): Jüdischer Buchbesitz als Raubgut. Zweites Hannoversches Symposium, Frankfurt a. M. 2006, S. 277-304.


 
Verwandte Personen/Körperschaften
Niedersächsisches Hauptstaatsarchiv ()
Wird geladen...